Peugeot 406

Ab 1996 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Peugeot 406
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung und der Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Zündanlage
- 7. Die Kupplung
   7.1. Die technischen Angaben
   7.2. Das Tau der Kupplung
   7.3. Das Pedal der Kupplung
   7.4. Das hydraulische Steuersystem die Kupplung
   7.5. Der führende Knoten der Kupplung
   7.6. Der Mechanismus der Ausschaltung der Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Hauptdefekte



7. Die Kupplung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der hydraulische Antrieb der Ausschaltung der Kupplung auf den Dieselmotoren im Umfang die 2.1 Liter
1. Der Hauptzylinder


2. Der Arbeitszylinder


3. Der Behälter

Die Kupplung besteht aus der Disk der Kupplung, des führenden Teiles der Kupplung mit der Druckdisk und des Mechanismus der Ausschaltung.

Der Mechanismus der Ausschaltung – mechanisch kommt vom selbstregulierten Tau eben zurecht. Auf den Autos mit dem Motor im Umfang die 2.1 Liter verwirklicht sich der Antrieb der Kupplung vom speziellen hydraulischen System. Die Disk der Kupplung ist zwischen dem Schwungrad und der Druckdisk der Kupplung bestimmt und wechselt nach schlizam der primären Welle der Getriebe den Platz.

Der führende Knoten der Kupplung ist von den Bolzen zum Schwungrad angeschraubt. Das Drehmoment wird bei der Arbeit des Motors von kolenwala durch das Schwungrad und die Disk der Kupplung übergeben, das zwischen dem Schwungrad und der Druckdisk, zur primären Welle der Getriebe zugedrückt ist.

Um den Motor von der Getriebe abzuschalten, muss man druck- die Disk von der Disk der Kupplung abführen. Auf den Autos Peugeot verwenden zwei verschiedene Mechanismen der Ausschaltung der Kupplung. Erster – der gewöhnliche Typ, wo wyschimnoj das Lager auf primär der Welle der Getriebe bestimmt ist. Der zweite Typ, wo wyschimnoj das Lager – der untrennbare Bestandteil des führenden Knotens der Kupplung, auf den Autos im Arbeitsumfang die 2.0 Liter und alle Dieselmotoren festgestellt wird.

Auf den Autos mit dem gewöhnlichen Mechanismus der Ausschaltung der Kupplung wird die Verwaltung der Kupplung vom Tau erzeugt. Auf den Druck auf das Pedal der Kupplung wechselt das Tau den Platz und dreht die Gabel der Ausschaltung der Kupplung für das obere Ende der Gabel um. Die Gabel, sich umdrehend, presst die Federn des Drucktyps zusammen und führt druck- die Disk von der Disk der Kupplung ab.

Auf den Autos mit den Benzinmotoren im Umfang die 2.0 Liter und den Dieselmotoren die 2.1 Liter wirkt das Tau der Kupplung auf die Gabel der Ausschaltung der Kupplung ein, die wyschimnoj das Lager versetzt und wirkt auf die Federn ein, die nach dem Perimeter der Druckdisk gelegen sind.

Auf den Autos mit den Dieselmotoren im Umfang die 2.1 Liter ist das Pedal der Kupplung mit dem Hauptzylinder der Kupplung tolkatelem verbunden.

Der Hauptzylinder der Kupplung ist auf der Scheidewand der motorischen Abteilung, und den Arbeitszylinder – auf kartere die Kupplungen bestimmt. Der Behälter für die Flüssigkeit ist abgesondert auf der Scheidewand der motorischen Abteilung bestimmt und ist vom Schlauch mit dem Hauptzylinder verbunden.

Der Druck des Pedals der Kupplung versetzt den Kolben im Hauptzylinder und presst die Flüssigkeit zusammen, die nach der Rohrleitung zum Arbeitszylinder gereicht wird. Unter dem Druck wechselt der Kolben des Arbeitszylinders den Platz und setzt die Gabel der Ausschaltung der Kupplung in Betrieb. Die Gabel der Ausschaltung der Kupplung versetzt wyschimnoj das Lager, das auf die Feder wyschimnogo der Disk einwirkt und führt wyschimnoj die Disk von der Disk der Kupplung ab.

Der Hauptzylinder, der Behälter und der Arbeitszylinder stellen den dichten Knoten dar. In diesem System wird die Ergänzung der Flüssigkeit im Behälter nicht gefordert. Bei Vorhandensein von den Ausfließen aus dem hydraulischen Steuersystem die Kupplung unterliegt der ganze Knoten dem Ersatz. Auf allen Autos geschieht die Regulierung der Kupplung automatisch.

Auf die Hauptseite