Peugeot 406

Ab 1996 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Peugeot 406
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung und der Lüftung
- 5. Das Brennstoffsystem
   - 5.1. Das Stromversorgungssystem der Benzinmotoren
      5.1.1. Die technischen Angaben
      5.1.2. Der Luftfilter und die Einlasskanäle
      5.1.3. Das Tau des Gaspedals
      5.1.4. Das Pedal des Gaspedals
      5.1.5. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      5.1.6. Die Abnahme des Drucks im Brennstoffsystem
      5.1.7. Die Brennstoffpumpe
      5.1.8. Der Tank
      5.1.9. Die Prüfung des Brennstoffsystems
      5.1.10. Der Körper drosselnoj saslonki
      5.1.11. Das System der Einspritzung Bosch Motronic MP511
      5.1.12. Das System der Einspritzung Magneti Marelli 8P
      5.1.13. Der Einlasskollektor
      5.1.14. Der Abschlußkollektor
      5.1.15. Das System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase
   + 5.2. Das Brennstoffsystem der Dieselmotoren
+ 6. Die Zündanlage
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Hauptdefekte



5. Das Brennstoffsystem

5.1. Das Stromversorgungssystem der Benzinmotoren

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Stromversorgungssystem nimmt auf:

 – Der Tank, der unter dem Heckende des Autos bestimmt ist;
 – Die elektrische Brennstoffpumpe, die in den Tank geladen ist;
 – Der Brennstofffilter;
 – Die Brennstoffmagistrale;
 – Die wiederkehrenden Brennstoffschläuche.

Die Brennstoffpumpe reicht den Brennstoff in die Brennstoffmagistrale, die die Funktionen des Behälters für die Brennstoffdüsen auch erfüllt. Der Brennstofffilter, der zwischen der Brennstoffmagistrale und von den Brennstoffpumpen bestimmt ist, erzeugt die Reinigung des Brennstoffes.


Die Warnung

Das Brennstoffsystem befindet sich unter dem Druck eine lange Zeit nach der Ausschaltung des Motors. Bei einer beliebigen Absonderung topliwoprowodow muss man vorläufig den Druck im Brennstoffsystem abnehmen.


Auf die Hauptseite