Peugeot 406

Ab 1996 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Peugeot 406
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung und der Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Zündanlage
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Das Bremssystem
- 11. Die Aufhängung und die Lenkung
   11.1. Die technischen Angaben
   11.2. Die Wendefäuste
   11.3. Der Ersatz der Vorderlager der Nabe
   11.4. Die Vordertheke
   11.5. Die Reparatur der Vordertheke
   11.6. Der untere Hebel der Vorderachsfederung
   11.7. Das untere Kugelgelenk der Vorderachsfederung
   11.8. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität der Vorderachsfederung
   11.9. Die Kulisse des Stabilisators der querlaufenden Immunität der Vorderachsfederung
   11.10. Der untere Rahmen der Vorderachsfederung
   11.11. Die Nabe des Hinterrades
   11.12. Der Ersatz der Lager der hinteren Nabe
   11.13. Der Dämpfer der hinteren Aufhängung
   11.14. Die zylindrische Feder der hinteren Aufhängung
   11.15. Der Zapfen der Nabe der hinteren Aufhängung
   11.16. Der untere Hebel der hinteren Aufhängung
   11.17. Der obere Hebel der hinteren Aufhängung
   11.18. Der richtende Hebel der hinteren Aufhängung
   11.19. Der Luftzug der hinteren Aufhängung
   11.20. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität der hinteren Aufhängung
   11.21. Die Kulisse des Stabilisators der querlaufenden Immunität der hinteren Aufhängung
   11.22. Das Steuerrad
   11.23. Die Steuerspalte
   11.24. Die Zwischenwelle der Steuerspalte
   11.25. Das Zündschloß
   11.26. Der Steuermechanismus
   11.27. Der Ersatz der Schutzkappen des Steuermechanismus
   11.28. Die Entfernung der Luft aus dem System der Lenkung mit dem Verstärker
   11.29. Die Pumpe des Verstärkers der Lenkung
   11.30. Das Kugelgelenk des Steuerluftzuges
   11.31. Der Steuerluftzug
   11.32. Die Winkel der Anlage der Räder
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Hauptdefekte



11. Die Aufhängung und die Lenkung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die unabhängige Vorderachsfederung als MacPherson nimmt die zylindrischen Federn und bestand- teleskopitscheskije die Dämpfer auf.

Die Theken MacPherson nehmen sich zu den unteren querlaufenden Hebeln der Aufhängung mit Hilfe der Kugelgelenke zusammen. Auf den Wendefäusten sind die Lager des Rads, die Bremssupporte und die Nabe bestimmt. Der Vorderstabilisator der querlaufenden Immunität ist auf allen Modellen bestimmt. Der Stabilisator nimmt sich durch die Gummibüchse auf den unteren Rahmen zusammen und ist unmittelbar mit den Theken der Vorderachsfederung verbunden.

Die unabhängige hintere Aufhängung – mehrhebel-. Die hinteren Naben sind mit dem unteren Rahmen ober sowohl den unteren Hebeln als auch dem richtenden Hebel verbunden.

Der Stabilisator der querlaufenden Immunität ist auf dem unteren Rahmen gefestigt und ist mit den Naben von den Kulissen verbunden.

Die Steuerspalte hat das universelle Gelenk, das von der unteren Seite gelegen ist, das die Steuerwelle mit der Zwischenwelle verbindet, die das zweite universelle Gelenk im unteren Teil hat. Das untere universelle Gelenk verbindet die Steuerspalte mit dem Steuermechanismus mittels des Klemmbolzens.

Der Steuermechanismus ist auf dem unteren Vorderrahmen bestimmt und ist mit zwei steuer- tjagami von den Kugelgelenken auf den äußerlichen Enden der Steuermänner tjag verbunden. Auf den Enden der Steuermänner tjag gibt es das Schnitzwerk für die Regulierung der Vorspur der Vorderräder.

Das hydraulische System des Verstärkers der Lenkung hat die Pumpe, die von der Scheibe kolenwala in Betrieb gesetzt wird.

Auf die Hauptseite