Peugeot 406

Ab 1996 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Peugeot 406
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung und der Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Zündanlage
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
- 10. Das Bremssystem
   10.1. Die technischen Angaben
   10.2. Prokatschka des hydraulischen Bremssystems
   10.3. Die Bremsrohrleitungen und die Schläuche
   10.4. Der Ersatz des Vorderbremsleistens
   10.5. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens
   10.6. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Trommelbremsen
   10.7. Die Vorderbremsdisk
   10.8. Die hintere Bremsdisk
   10.9. Die hintere Bremstrommel
   10.10. Der Support der Vorderbremse
   10.11. Der Support des Hinterrades
   10.12. Der hintere Bremszylinder
   10.13. Der Hauptbremszylinder
   10.14. Das Bremspedal
   10.15. Der Vakuumverstärker der Bremsen
   10.16. Das einseitige Ventil des Vakuumverstärkers der Bremsen
   10.17. Die Regulierung der Handbremse
   10.18. Der Hebel der Handbremse
   10.19. Das Tau der Handbremse
   10.20. Der Bremsleisten der Handbremse (das Modell mit den Scheibenbremsen)
   10.21. Das Ventil der Regulierung des Drucks im Bremssystem
   10.22. Der Schalter des Bremslichtes
   10.23. Das Antiblocksystem der Bremsen (ABS)
   10.24. Die Vakuumpumpe (die Autos mit dem Dieselmotor)
   10.25. Die Prüfung der Vakuumpumpe auf den Autos mit den Dieselmotoren
+ 11. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Hauptdefekte


f1c0ad84



10.5. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Unbedingt erzeugen Sie den Ersatz alles Leistens auf einer Achse des Autos, selbst wenn die Grenze des Verschleißes ein Leisten erreicht hat.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Heben Sie das Heckende des Autos und legen Sie auf den Ständern fest. Nehmen Sie die Hinterräder ab.
2. Nehmen Sie die spannkräftigen Riegel (sind von den Zeiger angegeben), die festigenden Stifte ab, die den Bremsleisten festhalten.
3. Nehmen Sie die Feder ab, die die Vibration des Leistens verhindert.
4. Die Flachzangen verwendend, ziehen Sie den inneren und äußerlichen Bremsleisten aus dem Support heraus.
5. Messen Sie die Dicke der Lasche jedes Bremsleistens.
6. Wenn der Leisten zum weiteren Betrieb brauchbar ist, reinigen Sie sie, die Drahtbürste und das alte Lumpen verwendend.
7. Vor der Anlage des Leistens prüfen Sie, dass die richtenden Büchse im Support leicht den Platz wechseln und die Gummischutzkappen sind nicht beschädigt.
8. Wenn der neue Bremsleisten festgestellt werden wird, drücken Sie den Kolben in den Support vom hölzernen Kern oder dem Griff des Hammers ein. Dabei folgen Sie, damit der Kolben nicht perekossilsja, und die Oberflächen des Kolbens und pylnika waren nicht beschädigt. Bei wdwiganii des Kolbens wird die Bremsflüssigkeit aus dem Bremszylinder in den erweiternden Behälter verdrängt, deshalb ständig beobachten Sie das Niveau der Flüssigkeit im Behälter, und falls notwendig pumpen Sie aus dem Behälter ihre kleine Anzahl aus.
9. Stellen Sie den Bremsleisten in den Support fest.
10. Stellen Sie auf die Stelle die Feder fest, die die Vibration des Leistens verhindert. Stellen Sie die Stifte fest, die den Leisten festhalten, sie durch die Öffnung im Support, den Bremsleisten und das Zentrum der Feder, die die Vibration des Leistens verhindert versäumend. Festigen Sie die Stifte von den spannkräftigen Riegeln.
11. Mehrmals drücken Sie das Bremspedal, damit der Bremsleisten an die Bremsdisk gedrückt wurde. Prüfen Sie das Niveau der Bremsflüssigkeit im Behälter. Prüfen Sie, dass der innere Vorsprung des Leistens mit einem der Falze des Kolbens des Supportes richtig vereint wurde.
12. Wiederholen Sie die obenangeführten Handlungen auf dem zweiten Rad.
13. Stellen Sie die Räder fest und senken Sie das Auto.

14. Prüfen Sie das Niveau der Bremsflüssigkeit.


Auf die Hauptseite